Leichter Hirsesalat

Es ist Samstag, es regnet (wen juckts eigentlich noch, der Sommer kann mir so oder so den Buckel runter regnen…). Meine allerbeste Hälfte macht den Gemüsegarten schön, die Kinderlein helfen tatkräftig mit, schmieren sich noch warme Komposterde in die Gesichtchen und finden das „in-der-Erde-rumwühlen“ saulustig. Ein kleiner Hunger kommt, klein aber fein. Ignorieren lässt er sich nicht, zu viel essen wollen wir aber auch nicht. Das ruft nur so nach „Hallo leichter Hirsesalat, schön dass es dich gibt“.

Ein leckeres Rezept, wahnsinnig schnell zubereitet, leicht für Körper und Geist und ideal als Beilagensalat zum Grillen (ich lass den „haha-wer-tut-bei-regen-schon-grillen Witz jetzt aus…)

Leichter Hirsesalat

Rezept für 4 Personen (kleine Hauptmahlzeit oder als Beilage)

  • 400 gr Hirse
  • Bouillon oder Himalayasalz (ca. 1 TL)
  • 1 grosse Zucchetti
  • 1 kleiner Lauch
  • Kurkuma
  • Pfeffer & Salz
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 EL Leinöl

Die Hirse mit genügend Wasser bedecken, Bouillon oder Himalayasalz dazugeben, zum Kochen bringen und für 8-9 Minuten köcheln lassen. Danach abgiessen und auf einem Blech erkalten lassen. Die Zucchetti an der Bircherraffel ganz fein reiben, beiseite stellen. Den Lauch halbieren und in kleine Streifen schneiden, danach kurz blanchieren und dann kalt abschrecken. Die Zucchetti mit dem Lauch vermengen, unter die erkaltete Hirse mischen (die Hirse darf ruhig noch lauwarm sein). den Joghurt und das Leinöl ebenfalls dazugeben. Zum Schluss Kurkuma und Pfeffer&Salz zum Würzen nach Belieben beigeben – fertig.

Kommentar verfassen