Gemüsepfanne für Eilige

Wer kennt das nicht: keine Zeit und doch klopft der Hunger unaufhörlich an die Magenwand. Fast Food im klassischen Sinne kommt weniger in Frage, da eher ungesund. Aber wie sieht’s aus mit einer Gemüsepfanne für Eilige? Zwei, drei Handgriffe und ein gesundes Essen steht auf dem Tisch. Wär doch was, oder? Das Rezept das folgt, hab ich letzten Dienstag gekocht. Mein Home Office Tag. Es sollte schnell gehen, schmecken, sättigen und gut tun. Hat geklappt.

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne für Eilige – Rezept für 1 Person:

  • 150 g Süsskartoffeln
  • 150 g Fenchel
  • 100 g frischen Spinat
  • 50 g Vollkorn Couscous
  • 1 TL Currypulver oder  1/2 TL Currypaste
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Sonnenblumenkerne oder Kerne nach Wahl
  • Himalayasalz und Pfeffer
  • Öl zum Anbraten (z.B. Ghee, Kokosöl oder High Oleic Bratöl)

Gemüsepfanne

Die Süsskartoffeln in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden und mit wenig Öl in einer Bratpfanne anbraten. Das Currypulver oder die Currypaste dazu geben und umrühren. Dann ca. 1 dl Wasser hinzugeben. Die Hitze zurück drehen, so dass es auf mittlerer Stufe köchelt. Die Süsskartoffel für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Erneut ca. 1 dl Wasser sowie den Couscous hinzugeben, umrühren und die Bratpfanne mit dem Deckel verschliessen. Für 2 Minuten geschlossen köcheln lassen.

Den Fenchel in der Zwischenzeit in Scheiben schneiden und dann ebenfalls hinzugeben. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen und falls nötig noch etwas Wasser hinzugeben.

Abschliessend mit Kurkuma, Himalayasalz und Pfeffer abschmecken und den frischen Spinat nur noch unterheben. In einem tiefen Teller anrichten und mit den Kernen bestreuen. Fertig.

Gemüsepfanne

Diese Gemüsepfanne funktioniert in Handumdrehen, benötigt wenige Schritte und gelingt auch herrlich mit anderen Lebensmitteln. Das wären zum Beispiel…

…anstelle von Süsskartoffeln:

  • Steckrüben
  • Randen
  • Kürbis

anstelle von Fenchel:

  • Zucchetti
  • Brokkoli
  • Lauch
  • Kohlrabi
  • Erbsen
  • Rüebli

anstelle von frischem Spinat:

  • Federkohl
  • Mangold
  • Krautstiel

Gemüsepfanne

Wahlweise kann man crèmige Kokosmilch hinzugeben oder geschälte Hanfsamen anstelle von Kernen. Wer mag kann frischen Ingwer dazu reiben oder mit Chili Flocken das Gericht schärfer machen. Oder mit Gomasio würzen? Alles ist möglich – nichts muss. Soll mir einer erzählen gesund kochen könne nicht schnell gehen. Wir alle gehören ab uns zu zu den Eiligen. Zu den vom Alltag Getriebenen. Sich dann etwas schönes zu kochen das im Handumdrehen fertig ist fühlt sich herrlich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.