Neuseeland wir kommen…

Heute ist Mittwoch – ja, schön. Daran ist jetzt eigentlich nichts besonderes. Für uns allerdings schon ein klein wenig, denn genau heute in einer Woche reisen wir los Richtung Neuseeland. WoupWoup! In einer Woche. EINE WOCHE! Wenn ich mich recht erinnere sind das sieben Tage, oder 186 Stunden, oder 10’080 Minuten oder für alle Nerds: 604’800 Sekunden – falls ich jetzt falsch gerechnet habe, meine allerbeste Superhälfte wird als erster diesen Bericht kommentieren und mir das unter die Nase binden. Oder nein, halt: er wird sich gleich im Admin einloggen und den Beitrag „korrigieren“. Für alle die es dann schon gelesen haben: EGAL. In einer Woche sind wir weg. WoupWoup. Für wie lange? Langeeeeeeeeeee 🙂

Neuseeland

Ganze vier Monate wird unser neues Zuhause ein tolles Wohnmobil sein, mit dem wir auf den beiden Inseln Neuseelands rumkurven werden. Die Vorfreude ist riesig. Gigantisch. Überwältigend. Allerdings blitzt zwischendurch immer mal wieder ein kleiner Anflug von Panik auf: was ist da nicht alles noch zu erledigen in dieser verbleibenden Woche. In diesen sieben Tagen oder eben 604’800 Sekunden. Hui, das kann ganz schön auf die Nerven schlagen. Dann aber sag ich mir immer wieder: es ist keine Antarktis Expedition, es ist eine Reise Nach Neuseeland. Was ich vergesse, tu ich kaufen. So einfach. Hauptsache ich habe dabei: meine allerbeste Superhälfte, Fräulein Flunker, Napoleon, all deren Pässe inklusive meiner und äh, ja, das wäre so das Notfall-Set. Wir und Pässe.

Das heisst jetzt also, das in den kommenden vier Monaten eher mal ein Reisebeitrag hier anzutreffen ist, mit neidisch machenden Bildern der neuseeländischen Schönheit und etwas weniger Rezepte und Kochinspirationen. Ausser wir entwickeln ein superstruper Campervan-Menu auf dem rudimentären Kochfeld – dann werd ich euch das gerne mitteilen.

Bevor wir aber definitiv losdüsen, werd ich mich hier natürlich nochmals melden und richtig „tschüss“ sagen – wie sich das eben so gehört 🙂 So und bevor ich jetzt wieder einen kleinen kreischenden Panikanfall kriege weil’s in sieben Tagen, oder 168 Stunden, oder 10’080 Minuten, oder 604’800 Sekunden losgeht, mach ich mich wieder an die Bearbeitung der Packliste….

3 Gedanken zu „Neuseeland wir kommen…

  1. manu sagt:

    uiuiuiuiii, noch 1x schlafen und dann…ich wünsche dir und deiner familie eine tolle reise! auch wenn ich nun ein ganz kleines bisschen neidisch bin – ich gönne es jedem der wagt und kann.
    liebgruss
    manu

Kommentar verfassen