Süsskartoffel – Erdnussbutter – Gratin

Das klingt lecker und das ist lecker. Herrlich lecker sogar! Und weil’s dazu noch so simpel zum Zubereiten ist, kriegt dieses Rezept gleich alle Daumen hoch, die ich grad so übrig hab – zwei also. Und all eure hinzu, spätestens wenn ihr’s nachgekocht habt, da verwette ich was drauf. Ihr dürft mir ja Rückmeldung geben, ob’s euch auch so gemundet hat – so wie uns.

Süsskartoffel Erdnuss

Rezept für 4 Personen:

  • 1 kg Süsskartoffeln
  • 2 EL flüssiges Ghee
  • 250 Kokosmilch
  • 150 g Erdnussbutter ungesüsst oder Erdnussmus
  • 1 Limette, fein abgeriebene Schale und 2 TL Saft
  • Himalayasalz und Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma

Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und eine Gratinform mit 1 EL flüssigem Ghee einfetten. Süsskartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. In einer grossen Schüssel Süsskartoffeln, Kokosmilch sowie Himalayasalz und Pfeffer und Kurkuma vermengen. Die Hälfte der Süsskartoffel Scheiben gleichmässig in die Gratinform schichten. Sie sollten möglichst flach liegen.

Die Erdnussbutter oder das Erdnussmus mit 1 EL flüssigem Ghee sowie Saft und Schale der Limette mischen. Diese Mischung in Tupfen auf die Süsskartoffeln in der Form setzen. Gleichmässig mit den restlichen Süsskartoffelscheiben abdecken. Der Rest der Kokosmilch aus der Schüssel einfach drüber giessen.

Die Form mit Folie abdecken und im Ofen 15 Minuten backen, dann die Folie entfernen und weitere 20 Minuten backen, bis die Süsskartoffeln ganz weich du die Oberfläche knusprig braun ist. Lässt sich auch super gut im Voraus vorbereiten.

5 Gedanken zu „Süsskartoffel – Erdnussbutter – Gratin

Kommentar verfassen