Fenchel-Gemüse mit Hanfsamen

Fenchel-Gemüse mit Hanfsamen – das klingt jetzt aber so gar nicht spannend! Nicht? Ich find das klingt toll. Vor allem weil der Fenchel so vielseitig talentiert ist. Er fördert die Verdauung, denn Fenchel ist ein altes Hausmittel bei Blähungen, Sodbrennen und Aufstossen. Er kann auch bei Bauchkrämpfen helfen, denn er wirkt krampflösend. Man sagt ihm nach, dass er blutdrucksenkend ist. Dies durch seinen hohen Kalium Anteil. Hui, was für ein Talent-Bolzen!

Ob roh oder gekocht, der Fenchel ist ein hervorragendes Gemüse und lässt sich vielseitig in der Küche einsetzen. Ich habe euch hier ein ganz simples, gewürzstarkes Fenchel-Gemüse-Rezept, dass wunderbar zu unterschiedlichsten Beilagen passt. Süsskartoffel-Rösti, Ofen-Kartoffeln, als Pfannengericht mit Quinoa oder Buchweizen oder als Suppeneinlage mit Dinkel-Vollkorn-Nudeln.

Fenchel-Gemüse

Rezept für 4 Personen:

  • 3 grosse Fenchel
  • 300 g Erbsen (TK)
  • 1 TL Ghee
  • 1 dl Gemüse-Bouillon (evtl. mehr, je nach Verdampfung beim Kochvorgang)
  • Himalayasalz und Pfeffer
  • 1/4 TL gemahlener Dill
  • 1/4 TL gemahlener Estragon
  • 1/4 TL gemahlener Thymian
  • 1/4 TL gemahlener Koriander
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL gemahlener Kardamom
  • 4 EL Hanfsamen

Den Fenchel grob schneiden, oder wenn ihr es lieber mögt, kann er auch ganz fein in Streifen geschnitten werden (dann verringert sich die Garzeit um die Hälfte). Den Fenchel in eine weite Pfanne geben, alle Gewürze darüber geben, vermengen. Das Ghee hinzugeben und den Fenchel bei mittlerer Hitze 5 Minuten Rührbraten. Danach die Erbsen und die Gemüse-Bouillon hinzugeben. Weitere 15 Minuten gar dämpfen. Falls gewünscht, nochmals  mit Himalayasalz und Pfeffer abschmecken, auf die Teller verteilen und mit geschälten Hanfsamen bestreuen. – fertig ist das Fenchel-Gemüse.

 

4 Gedanken zu „Fenchel-Gemüse mit Hanfsamen

Kommentar verfassen