Gelber Linsenauflauf

Gelber Linsenauflauf – wunderbar einfach und ohne viel Aufwand zu machen. Dazu passt fast alles, was einem so mundet. Wir hatten heute einen grossen grünen Salat aus unserem Garten, Ofenkartoffeln, Peperoni und Gurken.

Die gelben Linsen sind lieblich und doch sehr aromatisch. Sie eignen sich vor allem als Aufläufe, crèmige Pfannengerichte oder als Suppen. Denn anders als zum Beispiel grüne Linsen, behalten sie weniger ihre Form und werden durch’s Kochen sehr weich und crèmig in der Konsistenz.

Gelber Linsenauflauf

Rezept für den Linsenauflauf für 4 Personen:

  • 250 g gelbe Linsen
  • 1 grosse Zucchetti
  • 2 Eier
  • 2 EL Kokosmilch
  • Himalayasalz & Pfeffer

Die Linsen 50 Minuten in ausreichend Wasser weich kochen, bereits mit Himalayasalz und Pfeffer würzen. Wer so gerne wie ich, Kurkuma, Ingwer oder auch Currymischungen hat, darf dies gerne zum Würzen verwenden. Passt hervorragend zu den gelben Linsen. Die Zucchetti ganz fein an der Raffel hobeln. Wenn die Linsen gar sind, das überschüssige Wasser wenn nötig abgiessen, die Zucchetti darunter mischen, zwei Eier dazu geben und kräftig vermengen. Dann die Kokosmilch dazu giessen, nochmals umrühren und in eine Auflaufform geben. Bei 200 Grad in der Ofenmitte für ca. 15-20 Minuten stocken lassen. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.