Basteln ohne Komplett-Renovation der eigenen 4-Wände

Jaaaaaaa, dieses ach so lustige Basteln das… Wie soll ich das jetzt mal freundlich umschreiben? Ich hab so meine kleinen Schwierigkeiten mit dem Basteln. Nicht dass ich es nicht toll finde, nein nein, ich hab einfach unsere Liebesbeziehung noch nicht entdeckt. Das Basteln und ich sind noch sehr platonisch miteinander unterwegs. War das lieb umschrieben? Toll.

Ich bin ja eigentlich durch und durch kreativ, bin aber auch nervtötend pragmatisch. Das schliesst zwangsläufig eine Begeisterung für Firlefanz-Basteln aus. Ich mag das nicht, kann es nicht, will es nicht können. Von mir kriegt also nie jemand einen Papier-Eiffelturm in Origami-Kunst geschenkt.

Aber Basteln kann auch anders aussehen, vor allem für kleine Kinder, die mit Wasser, Japanmesser, Leim, Hammer, etc. eher eine Komplett-Renovation hervorrufen als ein Kunstwerk das ausgestellt werden will/muss/darf.

Hier ein paar Ideen…

Basteln mit Kindern

Nudel-Ketten

Eine meiner Lieblings-Basteleien. Ihr nehmt ungekochte Nudeln, Penne, Rigatoni, Tortiglioni (Hauptsache sie haben eine grosse Öffnung) und einen Gummifaden. Schneidet den Gummifaden in die Wunschlänge des Kindes, und nun dürfen die Drei-Käse-Hochs nach Lust und Laune die Nudeln auffädeln, bis sie fertig sind und Mami/Papi einen Knopf in die beiden Fadenenden macht. Fertig ist die Nudelkette. Dank der grossen Öffnung der Pasta können schon die Kleinsten mitmachen. PS: grössere Kinder dürfen die Nudelkette auch mit Acrylfarben anmalen, komplett trocknen lassen und dann anziehen.

Steine bemalen

Auf Papier malen kennt jedes Kind, auf Möbel malen kennen auch ein paar und Malbücher haben die meisten auch schon gesehen. Warum mal nicht Steine anmalen? Zuerst selber sammeln gehen, jede und jeder darf 5 Steine nach Hause nehmen, danach werden diese mit Acrylfarbe oder extra Steinfarbe angemalt, ob mit Pinsel oder Händen, egal. Nach der Kunst einfach schnell Hände waschen sonst bleibt ein Tattoo. Die angemalten Steine dürfen dann eine Zeit lang den Fenstersims, Garten, Balkon, etc. schmücken.

Gesichter Schminken

Hat zwar mit Basteln nix zu tun, ist aber supi kreativ. Die kleinen Mäuse dürfen sich mit viel Phantasie ihre Lieblingsmotive wünschen und Mama oder Papa malen dann die Kleinen an. Nehmt die Schminkfarben auf Wasserbasis, die man mit dem Pinsel auftragen kann. Die trocknen schnell und selbst wenn die Kinder im Gesicht rumfummeln, die Farbe färbt nicht ab (juhu). Danach kann man ja vielleicht noch ein wenig Theäterlen, wenn man ja schon mal Pirat, Prinzessin, Krokodil oder Luftballon ist.

Kartoffel-Stempeln

Ja gell, jetzt kommen die nostalgischen Kindheitserinnerungen hoch und man könnte schreien: „Boaaaaahhhhhh, das hab ich auch immer mit meinem Mami gemacht!“ Eben! Und was man früher machte, das klappt auch heute noch:

  • Kartoffeln halbiert
  • Messer zum Formen schnitzen oder Guetzli-Ausstechformen
  • Fingerfarben
  • Alte Abtrocktücher oder einfach sonstiger Stoff

Viel erklären muss ich ja nicht. Macht aus den halben Kartoffeln Stempel nach Lust und Laune, drückt sie leicht in die Farbe und dann ab auf den Stoff. Herrlich ungerade, mit ausgelaufenen Rändern, kindergerecht und einfach schön farbig. Macht auch ohne Ziel Spass: ihr müsst also den Stoff nicht zum nächsten Geschenk machen, man kann auch einfach so Stempeln, ohne Grund. Einfach so, eben.

Natur Memory

Das gehört wieder in die Kategorie: ist nicht wirklich Basteln, aber spannend, kreativ und hat viel mit der Haptik zu tun (das Erfühlen von Gegenständen mit den Händen),welche ich super gerne fördere. Ihr schnappt euch einen Korb, zieht euch wettergerecht an und sucht draussen jeweils zwei identische Gegenstände. Das können zwei gleiche Blumen sein, zwei gleich lange, dicke oder dünne Zweige, je eine Handvoll Moos, zwei sehr ähnliche Steine, etc. Wenn ihr genug gesammelt habt verteilt ihr alle Gegenstände durcheinander und dann tut man sie wie beim Memory wieder zusammenfügen.

2 Gedanken zu „Basteln ohne Komplett-Renovation der eigenen 4-Wände

  1. Yvonne Peter-Zgraggen sagt:

    Kleiner Tipp?
    Wasserfarben und meine Kinder das kann nicht gut gehn…?
    Anstelle ein Becher mit Wasser hinzustellen nehme ich eine Schale oder Teller (aus Plastik) mit einem NASSEN Schwamm?? so wird die Wasserschlacht nicht so schlimm?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.