Papa im Baumarkt… ALLEIN

Da sitzt die Mama in Zürich in der Schule, lässt sich gerade vom Thema „Vollwertkost“ faszinieren und dann kommt die Nachricht: „Papa geht in den Baumarkt.“ ALLEIN, sprich: MIT SEINEM GUTEN FREUND. Auch einem Mann! Dessen Frau guckt dann während dem Baumarktbesuch zu unseren Kindern (sie ist eine meiner besten Freundinnen, also schockiert mich dieser Umstand weitaus am WENIGSTEN!)

Vollwertkost… blablabla… Basenüberschüssig… blablabla, ok ich kann mich nicht konzentrieren: sehe mein trautes Heim von der neusten Motorsäge, dem Roboter-Rasenmäher, der Heimwerkbank im Schlafzimmer und dem Hobby-Leim-Alles-Kleber-Set überschwemmt.

17:00 Uhr, Schule aus, ich fliege förmlich nach Hause und sehe…. Oh, na da hat die Mama dem Papa mal wieder zu unrecht falsche Vorahnungen untergejubelt. Ein Hoch auf den Papa allein im Baumarkt, ein Hoch auf seinen impulsiven Kauf nur für unsere Mäuse, ein Hoch auf kindliche Kreativität. Ich hätte es nicht besser kaufen können… oder ganz ehrlich gesagt: die Mama wäre NIE auf diese tolle Idee gekommen.

Danke Papa!

Papa allein im Baumarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.