Salz zum Würzen – gesund oder ungesund?

Aber wenn würzig, dann richtig. Und damit meine ich unser allseits geliebtes Salz. Denn Salz ist nicht gleich Salz. Und um kurz was vorweg zu nehmen: ich bin DER Salzliebhaber. Nehmt mir alles Süsse weg, egal, Hauptsache ich darf salzig und würzig essen. Eine kleine Leidenschaft (oder Obsession?) von mir.

Salz selber machen mit Bio Kräutern und Kristallsalz.

 

Meinen Salzkonsum musste ich aber drastisch überdenken, als ich in den „Genuss“ verschiedenster Lektüren über unser ach so gern benutztes industrielles Kochsalz kam. Strahlend weiss und feinkörnig, manchmal sogar angereichert, kommt es daher. Verheimlicht uns Konsumenten, dass es ausschliesslich aus dem körperschädlichen Natriumchlorid besteht. Unser Körper erkennt das Natriumchlorid als aggressives Zellgift, einen unnatürlichen Feind, den es so schnell wie möglich zu eliminieren gilt. Sprich: der Körper versucht dringend, das Kochsalz in schnellster Form über die Nieren wieder auszuscheiden. Die Folge ist eine permanente Überforderung all unserer Ausscheidungsorgane, denn unser heutiger Salzkonsum liegt weit über dem, was auch nur annähernd gesund sein könnte. Industrielles Kochsalz, Fertiggerichte, konservierte Lebensmittel – das Zellgift ist omnipräsent.

Folgen des hohen Salzkonsums sind: Cellulite (KREISCH – eigentlich Grund genug ab sofort nix mehr mit diesem Teufelszeug zu tun zu haben, fieses Salz, macht mir einfach Cellulite, ich zahl’s dir heim!), Gicht, Arthrose, Arthritis, Nieren- und Gallensteine. Uff, klingt schlecht, ist schlecht.

Ausweg? Ich mach mein eigenes Salz, aus Kristallsalz, Himalayasalz, aber auch Kristallsalz aus dem Jura ist toll, wer noch regionaler gehen will. Darunter mische ich tolle Kräuter von Sonnentor (bio und nachhaltige Philosophie) wie zum Beispiel Basenkräuter, Schutzengel-Bio-Blüten oder Provence-Kräuter. Das Ganze fülle ich in eine tolle Salzmühle und schon bin ich Salz-Addict wieder glücklich, geniesse gesünder, tue mir gut, meinem Körper erspare ich eine heiden Arbeit mit der ganzen ständigen Entgiftung und dann sieht es auch noch wirklich hübsch aus. Einfach einfach und einfach toll!

Kommentar verfassen